Katalog für das Ausstellungsprojekt "Durch die Blume"

Die Klangskulptur gegen Homo- und Transphobie der beiden Künstler Christian Find und Tobias Möhring ist ein Arrangement von geschweißten Stahlblumen, die in einer Bodenvase aus einer 50er Jahre Waschtrommel stehen. Aus ihren Blüten sind die Stimmen von Menschen zu hören. Lesben, Schwule und Trans* unterschiedlicher Generationen sprechen von Diskriminierungserfahrungen.

Die handgebundene Publikation stellt die Skulptur in Texten und Zeichnungen vor. Sie soll Förderer und potenzielle Ausstellungsorte insbesondere in den Berliner Behörden überzeugen. Dort trafen die Bürger_innen dann durch Zufall beim Verlängern des Personalausweises auf die Klang-Skulptur. Mehr über Durch die Blume.

=look

=format